Projekt "Erneuerbare Energien"

Am 19. März 2018 war es so weit. Die 6. Klassen der Heinrich-Heine-Realschule plus nahmen am Projekt „Die erneuerbaren Energien“ teil, welches vom Umweltpädagogen Dr. Markus Phlippen durchgeführt wurde. 

Leben ohne elektrische Energie? Das können sich die Schüler/innen nicht mehr vorstellen. Doch wer erzeugt die elektrische Energie? 

Dieser Frage ging Hr. Dr. Phlippen nach und beantwortete sie eindrucksvoll am Beispiel der Dampfmaschine. 

Die Schüler/innen halfen ihm dabei, mit Hilfe von Grillanzündern und Wasser Lampen zum Leuchten zu bringen.

 

Dass das Grundprinzip der Dampfmaschine den heutigen Kraftwerken zugrunde liegt, machte der Umweltpädagoge mühelos anhand seiner PowerPoint-Präsentation und der Tafel deutlich; genauso wie deren Beitrag zum Treibhauseffekt.

Beeindruckt und betroffen waren die Schüler/innen von den spürbaren Folgen der Erderwärmung, was Hr. Dr. Phlippen am Beispiel des Lebensraums der Eisbären verdeutlichte. Deshalb verwunderte es nicht, dass von Schülerseite her sehr schnell die Frage nach einer Stromerzeugung kam, die den CO2-Ausstoß verringert.

In verschiedenen Experimenten konnten die Schüler/innen Windkraft, Wasserkraft und Solarenergie hautnah erleben.

 

Wir danken dem Referenten Hr. Dr. Markus Phlippen, der dieses Projekt im Auftrag der Kreisverwaltung Neuwied und der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. durchgeführt hat. Seine schülergerechten, anschaulichen und spannenden Erklärungen haben dafür gesorgt, dass dieses Energieprojekt den Schüler/innen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Wir freuen uns darauf, ihn baldmöglichst wieder für ein Projekt bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Text &  Bilder: J. Bauer

mehr lesen

Ferienregelung während den Osterferien 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

wir teilen Ihnen mit, dass das Schulsekretariat

am 05.04. und am 06.04.2018

von 8:00 – bis 12:00 Uhr

geöffnet hat.

 

Nonsens-Olympiade

Auch in diesem Jahr durften sich die Schüler der Orientierungsstufe wieder über eine Nonsens-Olympiade freuen. 

 

Vorbereitet bzw. organisiert wurde sie von Herrn Stadtfeld und Herrn Hinkel, während die Durchführung von den jeweiligen Klassenleitern übernommen wurde.

Voller Eifer traten die Schüler der unterschiedlichen Klassen bei den lustigen Disziplinen gegeneinander an. 

 

Alle waren mit viel Spaß und vollem Einsatz dabei. Am Ende konnte sich die Klasse 5a den ersten Platz sichern. Die 5c erreichte Platz 2 und die 5b den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und vielen Dank an alle engagierten Helfer und Teilnehmer.

mehr lesen

Lesewettbewerb

Endlich war es wieder so weit:

Am 14.12. 2017 durften die Schüler(innen) der Heinrich - Heine - Realschule ihre Lesekompetenzen unter Beweis stellen.

Zunächst haben alle teilnehmenden Schüler eine Textpassage

aus einem selbst ausgewählten Buch vorgelesen. Dabei setzten sich Luci  W. (6a)  und Luca Sch. (6c) gegen Elma H. (6a), Sunita A. und Aiman S. -M. (6b) sowie  Ghauti B. (6c) durch.  

Sie mussten in der Finalrunde dem Publikum - in diesem Jahr übernahm diese Aufgabe die Klasse 5c - auch einen ihnen unbekannten Text vortragen. 

Letztlich entschied sich die Jury, bestehend aus Frau Milbrand, Frau Heikhaus,  Frau Thielecke und Frau Pfefferkorn, für Luca Sch.. Er darf am 27.01.18 beim Kreisentscheid gegen Schüler anderer Schulen antreten.

mehr lesen

Fußball AG spielt in Diakonie-Trikots

 

Die Fußball AG der HHRplus hat am Dienstag, 27.09.2016,  in Diakonie-Trikots (dank freundlicher Unterstützung der SWN und des Sporthaus Krumholz) an „Jugend trainiert für Olympia“ teilgenommen.


Beim Turnier in Puderbach spielten wir gegen die Realschulen aus Puderbach und aus Dierdorf, den späteren Turniersieger.


Ein tolles Erlebnis für die  5.-7. Klässler  :-)